Neues von der Entwicklerfront

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ideen zu ArcheryscoresV3

Nachdem ich tatsächlich etwas Feedback auf meinen letzten Post bekommen habe, hier nun wie versprochen ein paar Ideen zur Erweiterung des Programmes.

Das ganze ist schon in Arbeit und kommt voran. Allerdings ist es auch ein riesen Haufen Arbeit. Beta- und Alpha- Tester nehme ich natürlich gerne, leider verstehen die meisten das Konzept aber total falsch. Ein Beta-Tester, der keine qualfizierten Aussagen zu den auftretenden Fehlern macht (Marke funtioniert total scheisse, stürtzt ab) oder überhaupt kein Feedback liefert ist nichts wert. Von der Sorte habe ich einen ganzen Verein voll.

Wer helfen will kann das entweder durch Feedback, Mundpropaganda ( wenn es so weit ist)  oder aktive Mithilfe z.B. beim Übersetzen tun. An dieser Stelle geht mein Dank an Roland Bexander der die letzte Version ins Schwedische übersetzt hat.

Zunächst einmal muss man sagen, dass die existierende Version ein paar echte Schwachstellen hat. Das Programm ist in meiner Feizeit nach der Arbeit oder an Wochenenden entstanden und für viele Probleme war einfach nicht die Zeit da, eine richtige Lösung zu schaffen. Zudem wird die Benutzerführung von vielen als verwirrend empfunden und mittlerweile kann ich das Nachvollziehen.

Ausserdem sind mittlerweile ein paar Jahre ins Land gezogen und nicht nur das Betriebssystem (Android) hat sich weiterentwickelt sondern auch die Geräte. Als die bestehende Version entwickelt wurde waren die verfügbaren Geräte im wesentlichen Telefone, Tablets gab es noch nicht.  Heute gilt es einer riesigen Bandbreite an unterschiedlichen Displays gerecht zu werden und es gibt reichlich Speicher und Rechenpower.

Die gute Nachricht ist schon einmal, dass ich jetzt viel Zeit habe, die gesamte Anwendung auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. Es wird also keine verzerrten  Hirschbilder und abgeschnittenen Layouts mehr geben. Ich hoffe auch einige generelle Probleme beseitigen zu können, die zu häufigen Crashes z.B. beim Drehen des Gerätes (Orientation Portrait/Landscape) auftraten.

Mein Hauptangriffsziel davon abgesehen ist die Datenbank. Mein Ziel ist es eine gemeinsame Datenbasis zu schaffen, die es den Benutzern erlaubt ihre Daten zu Teilen und zu Vergleichen. Was man sich darunter vorstellen soll kann ich am Besten an Beispielen erklären:

Teilen von Daten

Wo bisher jeder Nutzer seine Daten komplett selbst eingeben musste, möchte ich es in Zukunft ermöglichen,  dass z.B. Parcours oder Personen, die von einem Nutzer eingegeben wurden von anderen Nutzern auf ihr Gerät heruntergeladen werden können. Besonderen Aufwand werde ich betreiben um die Daten eindeutig zu halten so dass Personen und Parcours nicht doppelt und dreifach in der Datenbank auftauchen. Das hat natürlich viel mit Kommunikation zu tun aber ich werde die Applikation weiterhin auch komplett offline betreibbar halten.

Der Spass geht aber mit dem Online-Betrieb los. Also den Parcours am besten schon mal herunterladen bevor es in den Wald geht. Plan ist es GPS-Tracks und Positionen zu integrieren, die dann auf Google Maps angezeigt werden können. Ein fremder Parcours kann auf diese Weise ohne Verlaufen gemeistert werden. Fotos von den Zielen/vom Schussfeld würde ich auch gerne integrieren aber da muss man schauen, was Sinnvoll ist, denn das kann sowohl den Server als auch das Gerät schnell in Speichernotstand bringen.

Daten vergleichen

Wenn (im Optimalfall) jede Person und jeder Parcours nur einmal in der Datenbank existiert, kann man die Daten natürlich auch vergleichen und zum Beispiel Ranglisten erzeugen.  Das habe ich händisch schon bisher für den Parcours meines Vereines getan und es hat sich großer Beliebtheit erfreut. Zudem gab es schon immer die Idee Auswertungen über die Daten zu fahren und z.B. Auskunft über die Leistungsentwicklung einzelner Nutzer (werde ich besser/schlechter, welche Ziele machen mir Probleme) aber auch über Gruppen von Nutzern zu machen (wie stehe ich im Vergleich da,welche Ziele sind generell schwer im Parcours).

Es gibt dazu Überlegungen eine Art Bestätigungsverfahren einzuführen. Also in der Art – Wenn ein Ergebnis in einer Rangliste auftauchen soll, muss es von sagen wir mal 2 Mitschützen bestätigt werden. Dazu erhalten die eine Mail mit einem Link der das Ergebnis bestätigt oder nicht. Damit wird verhindert, dass sich jeder Spassvogel seine Rekordergebnisse einfach eingibt.

Solche Auswertungen, plane ich jedoch nicht auf dem Handy, sondern via Web zugänglich zu machen. So können auch Mitschützen ohne eigenes Gerät auf ihre Daten zugreifen.

Als Entwickler macht man sich natürlich immer Gedanken darüber wie man sich seinen Aufwand vergüten lassen kann und  das steht bei mir mittlerweile auch an, denn ich lebe seit mittlerweile 2 Jahren vom Ersparten und bin einem Mittelzufluss daher nicht abgeneigt.

Keine Meinung habe ich zur Finanzierung durch Werbung. Ich finde die Idee mir im Parcours Werbung anschauen zu müssen schlicht unerträglich und der ganzen Ideen vom traditionellen Bogensport entgegengesetzt. Das bleibt euch also erspart.

Unklar ist mir noch, ob ich die bisherige Umsonst-Version überhaupt in eine Bezahl-Version umwandeln kann, oder ob ich ein komplett separates Programm anbieten muss. Das werde  ich zügig klären. Aufgrund des sehr unterschiedlichen Designs der Datenbank ist es ohnehin fragwürdig, ob es ein Upgrade geben kann.

Dann gibt es noch das relativ neue Konzept der In-App-Purchases – also eine App z.B. Umsonst anzubieten, dann aber bestimmte Sachen für Geld hinzukaufbar zu machen.

Fazit – irgendwie muss sich der ganz erhebliche Aufwand  ein wenig bezahlt machen, es wird also nicht komplett umsonst bleiben.

Es gibt dann natürlich noch die mittlerweile schon steinalte Idee, die Web-Interfaces (Ranglisten, Performance-Charts) in ein Forum einzubinden, wo man sich dann auch gleich noch mal erzählen kann mit welchem Bogen oder welcher Sehne man seine (nun messbaren) Ergebnisse um wieviel Prozent verbessern kann,  usw.. Vorausgesetzt ein hinreichend grosse Nutzerzahl kann man so auch ein wenig (Werbe-) Einnahmen generieren.

Ach ja, zum Thema Features. Ich habe da noch einige Punkte die ich hinzufügen werde bzw.über die ich noch nachdenke. Wer noch Erweiterungsvorschläge hat, am besten hier posten:

  • Klassen für Geschlecht und Alter: Herren, Damen, Jungs, Mädels und Jungvolk
  • Bogenklassen: Langbogen,  Recurve,  in Holz / Glass / Stahl.
  • Extra Eingabemaske im Turniermodus, also für grosse Teilnehmergruppen wahlweise nur Eingabe der Endergebnisse und Erstellung von Ranglisten nach Klassen.
  • Mehr Wertungen, also Schemen für Hunter-Runden usw.
  • Vereinfachte Anmeldung, keine Passworteingabe mehr.
  • Verbesserte Sicherheit, beidseitige Prüfung der Zertifikate der verschlüsselten Verbindung.
  • Einfache Übernahme der Daten von einem Gerät auf ein anderes.
  • Usw..

Für heute soll das erst einmal reichen, mehr dazu bald.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Good News

Vor gut 2 1/2 Jahren schrieb ich meinen letzten Post auf dieser Seite mit dem Titel „Bad News“. Seitdem bin ich halb um den Planeten gesegelt, habe viel von der Welt gesehen, war meistens offline und habe meinen Computer nur genutzt um ab und an mal meine Mail zu lesen.

Nun bin ich in Australien angekommen und werde hier vermutlich gut 18 Monate bleiben. Um mir die Langeweile zu vertreiben und natürlich um ein wenig Geld zu verdienen habe ich beschlossen mich wieder der IT zuzuwenden. Nachdem ich erstaunt festgestellt habe,  dass die ArcheryScores App mittlerweile über 10000 mal installiert wurde und generell gute Bewertungen bekommt, habe  ich beschlossen, ihr ein Update zu verpassen.

Ich habe einige Ideen, wie die Anwendung sinnvoll erweitert werden kann und will auch ein paar von meinen ursprünglichen Ideen umsetzen. In den nächsten Wochen werde ich hier ein paar von meinen Ideen skizzieren und hoffe auf Feedback und Verbesserungsvorschläge.

Vermutlich werde ich einige grosse Schnitte in der Datenbank machen, so dass die Kompatibilität zur alten Version wohl auf der Strecke bleiben wird. Ich hoffe aber dass eine Migration der alten Daten möglich sein wird. Auf der anderen Seite will ich ein paar Features umsetzen, die bisher meinem Verein (SV-Garstedt) vorbehalten waren.

Dazu  mehr in den nächsten Tagen..

Veröffentlicht unter Allgemein | 7 Kommentare

Bad News

Hallo liebe Anwender. Ich habe gedacht es ist an der Zeit mal Klartext zu sprechen. Es sieht so aus als würde das Programm in nächster Zeit nicht weiterentwickelt. Nach knapp 20 Jahren in der IT habe ich eine Art Software-Allergie entwickelt. Ich kann keine Programmierumgebungen mehr sehen ohne dass mich sofort massive Arbeitsunlust überfällt. Das wirkt sich natürlich besonders drastisch bei Hobby-Projekten aus, hat aber auch dazu geführt, dass ich meinen Job bis auf weiteres an den Nagel gehängt habe. Stattdessen reise ich nun seit Anfang Mai (2012) mit einem Segrelboot um die Welt (zunächst einmal Mittelmeer – zum Lernen) und bin schon froh wenn ich überhaupt meine elektronische Kommunikation aufrecht erhalten kann. Nachverfolgfen kann man das übrigens unter meiner privaten Homepage (www.etnur.net).
Für das Programm bedeutet das, dass in absehbarer Zeit wohl keine Erweiterungen oder Verbesserungen entstehen werden und dass aufgrund meiner schlechten Online-Anbindung auch kein Support möglich ist.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

ArcheryScores V2.6 im Android Market

Soeben habe ich die neueste Version in den Android Market gestellt. Beachte bitte dass zur Installation der Version 2.6 eine bereits installierte ältere Version zunächst enfernt werden muss. Mehr dazu findest du in den Artikeln unter News sowie unter Dokumentation – Installation..

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Erfahrungsbericht zum Upgrade eines Samsung Galaxy S I9000 auf V2.6

Bei diesem Handy macht das Upgrade auf Version 2.6 Probleme, wenn bereits viele Daten in der Datenbank sind. Die Wiederherstellungsfunktion benötigt ein paar Ewigkeiten und bricht dann mit einem Timeout ab. Es handelt sich um einen Netzwerktimeout, der auftritt weil das Schreiben der Daten in den internen Speicher zu lange dauert.

Es handelt sich dabei um ein Problem des Samsung (nicht meiner Software), dass bei Schreibzugriffen in die Applikations-Datenbank zu lange braucht. Das macht sich auch im normalen Betrieb des Handys immer wieder bemerkbar, daher gibt es bereits diverse Lag-Fixes, die das Problem beheben. Diese Programme beheben sowohl das allgemeine Problem des Samsung als auch das spezifische Problem von ArcheryScores v2.6. Nach Installation des Lagfixes wurde die Wiederherstellung der Datenbank (bei Benutzung eines WLAN Internet-Zuganges mit 768 KBIT/s) innerhalb von wenigen Sekunden durchgeführt. Zuvor gingen diverse Minuten ins Land bevor die Wiederherstellung erfolglos abbrach.

Mittlerweile enthält die im Android Market und hier im Download verfügbare Version 2.6 des Programmes bereits einen Fix, der hoffentlich in der Lage ist den Abbruch der Übertragung durch Timeout ztu verhindern. Da ich inzwischen mein Samsung mittels Lagfix beschleunigt habe konnte ich mich von der Wirksamkeit es Fixes jedoch noch nicht selbst überzeugen.

Der von mir verwendete Lagfix kann hier heruntergeladen werden. Allerdings muss unter Froyo das Handy dazu bereits gerootet sein. Eine Übersicht über die verfügbaren Lagfixes gibt es hier. Die von mir verwendete Software zum Rooten des Handys kommt von hier. Zum Herunterladen der Software muss man sich bei http://forum.xda-developers.com registrieren, die Site kann für Besitzer eines Samsung aber ohnehin nützlich sein.. Allerdings sollte jeder der sein Handy rootet oder Lag-Fixt wissen, dass sowas auch in die Hose gehen kann und dass man dabei mit einiger Sicherheit die Gewährleistung verliert. Extrem wichtig ist, dass man zuvor sicherstellt, dass man die speziellen Tastenkombinationen für den Recovery-Modus des Handys kennt und dass diese auch funktionieren. Ansonsten läuft man Gefahr das Handy zu ‚bricken‘ (das ist wenn das Handy nur noch als Ziegelstein zu verwenden ist).

Ich hatte den Lagfix bereits unter Eclaire (Android V2.1) erfolgreich in Betrieb musste Ihn aber für das Upgrade auf Froyo deinstallieren. Zur Warnung sei gesagt, dass die Deinstallation damals fehlschlug und ich das Handy komplett neu installieren musste.. Ich halte den Lagfix jedoch trotzdem für lohnenswert.

Ohne Lagfix kann ich die Migration auf die neue Version auf dem Samsung Galaxy S I9000 erst einmal nicht empfehlen. Mittlerweile habe ich mein Kommunikations-Protokoll noch um Keep-Alive-Pakete erweitert und versuche so den Abbruch der Verbindung zu verhindern. Damit dürfte die Dauer einer Wiederherstellung bei einer halbwegs gut gefüllten Datenbank aber im Bereich von Stunden liegen und in der Zeit kann natürlich viel Unfug passieren. Sobald mir Erfahrungsberichte über die Wirksamkeit des Fixes vorliegen, werde ich dies hier im News-Bereich posten.

Als Alternative für die die trotzdem gerne migrieren möchten bietet es sich an, auf seine Daten zu verzichten und einfach wieder bei Null anzufangen. Wer das vorhat, sollte vorher noch einmal Kontakt mit mir aufnehmen. Ich würde dann die bereits auf dem Server vorhandenen Daten aus dem Weg räumen, damit es bei der Synchronisation keine hässlichen Daten-Zusammenstösse gibt.. Grundsätzlich glaube ich zwar, dass das gut gehen müsste aber was nicht getestet ist funktioniert meist auch nicht….

Ob ein Handy von dem Lag-Problem betroffen ist, kann man schon bei der Eingabe von Scores erkennen. Wenn man im Score-Editor ein Ergebnis eingibt und dann die ‚Speichern‘-Taste drückt verschwindet auf einem halbwegs schnellen Handy der Dialog unmittelbar und das editierte Feld hat bereits die Farbe des eingegebenen Wertes angenommen. Bei einem ungefixten Samsung verschwindet der Dialog nur zögerlich und man kann kurzfristig noch einen grünen Hintergrund auf dem editierten Feld sehen, bevor es die Farbe des eingegebenen Wertes annimmt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Version 2.6 (Update 16.02.2011)

Die Version 2.6 steht nun seid 3 Wochen im Android Market zum Download bereit. Seitdem habe ich aufgrund der zunehmenden Anzahl Benutzer (aktuell 278 Downloads) und deren Feedback einige Anstrengungen unternommen, um das Programm zu verbessern und in einen stabilen Zustand zu versetzen.

Achtung: Wer von Version 2.5 oder niedriger auf Version 2.6 upgraden möchte sollte vorher unbedingt die entsprechenden Artikel im News-Bereich sowie im Bereich Dokumentation lesen.

Aufgrund diverser Fehler zum Teil schwerwiegender Fehler , die in der Version 2.6.9 behoben worden sind, habe ich mich entschlossen die Version früher als ursprünglich geplant in den Android Market zu stellen. Folgende Neuigkeiten fließen in die neue Version ein:

  • Es wird eine neue Device-Id zur Identifizierung des Gerätes in der Server-Datenbank verwendet. Die alte konnte sich bei einem Factory-Reset des Gerätes ändern was zum Datenverlust führte. Für diese Änderung wird eine neue Permission (Lese Telefon Status) benötigt.
  • Es wurde ein Ergebnis-Übersicht für die Score-Karte mit den Punkteständen, der Rangfolge sowie Kill- & Zero-Zählern und Punkte-Durchschnitt hinzugefügt.
  • Die Übersetzung ins Schwedische ist nun verfügbar.
  • Es wurde ein Credits-Dialog (Via Menü-Knopf auf dem Hauptbildschirm) hinzugefügt.
  • Die Ziel- und Person-Buttons in der Score-Karte öffnen nun die entsprechenden Editor-Dialoge für Person und Ziel.
  • Es wurden auf Anfrage mehrerer Nutzer neue Wertungen hinzugefügt: IFAA 1 – eine Ein-Pfeil-Wertung mit Spot-, Kill-, und Körper-Treffer, IFAA 3 – eine Drei-Pfeil-Wertung mit Spot-, Kill-, und Körper-Treffer.
  • Es gibt nun 3 verschiedene Score-Editoren – für jede Wertung ein eigener.
  • Die Namen im Score-Eingabe-Dialog werden wo möglich auf die Spitznamen reduziert, um Platz zu sparen.
  • Der Eingabe-Dialog für Parcours fügt die Ziele nun asynchron in die Datenbank ein, um ein Timeout-Problem mit langsamen Geräten zu beseitigen.
  • Beseitigung eines Fehlers, der verhinderte dass die Standard-Wertungen nach Neuinstallation erzeugt wurden.
  • Beseitigung eines Fehlers, der dazu führte dass die Ziele bei der Neuerstellung eines Parcours verworfen wurden.
  • Viele kleine Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

Folgende Neuigkeiten sind in die Version 2.6.7 eingeflossen:

  • Dem Programm wurde eine englische Übersetzung als Default-Sprache hinzugefügt.
  • Ein neues Passwort wird nun bei jeder Neu-Regstrierung erzeugt und auch tatsächlich per Mail zugesendet. Damit ist das unsichere alte Standard-Passwort hoffentlich bald Geschichte.
  • Aus der Event-Liste kommt man nun durch Anklicken eines Events direkt in den Score-Editor und nicht mehr in den Event-Dialog. Den Event-Dialog erreicht man via Long-Press auf ein Event über das Kontext-Menü.
  • Der Event-Dialog stürzt nun nicht mehr ab, wenn man noch keinen Parcours angelegt hat sondern zeigt stattdessen eine entsprechende Meldung.
  • Es gibt einen Dialog zum Erstellen, Anpassen und Löschen von Wertungen (ratings).
  • Das Kommunikations-Protokoll mit dem Server wurde um Keep-Alive Nachrichten erweitert, um TCP/IP Timeouts bei der Wiederherstellung von langsamen Devices zu verhindern (Samsung Galaxy S 9000 Problem).
  • Der Registrierungs-Dialog vergisst die Registrierung nun nicht mehr wenn vor der Passwort-Eingabe der Dialog oder das Programm verlassen wurde.
  • Die vom Server generierten Passworte bestehen nun nur noch aus Ziffern und Kleinbuchstaben um die Komplexität der Passwort-Eingabe zu reduzieren.
  • Auf der Server-Seite werden nun Benutzer-Aktivitäten (Synchronisation, Wiederherstellung, Report versenden, auftretende Fehler) sowie die Programm-Version des Benutzers und seine Spracheinstellungen festgehalten, um die Erkennung und Beseitigung von Fehlern zu erleichtern und beschleunigen.
  • Events können nun auch wieder gelöscht werden.
  • Das Kommunikations-Protokoll mit dem Server wurde aufgeräumt und dahingehend verbessert, dass Unterbrechungen der Kommunikation nicht mehr (so leicht) zu dauerhaften Fehlern führen.
  • Bei der Score-Erfassung werden nun nicht mehr nur die Punkte sondern auch die Art des Treffers (1/2/3 Kill / Körper / kein Treffer / Alternative Wertung) festgehalten, so dass bei der Auswertung auch Anzahl First-Kills und ähnliches nachvollzogen werden können
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Version 2.6

Für die Version 2.6 habe ich etwas weiter ausgeholt und einige Dinge in Angriff genommen, die mir schon länger auf die Nerven gehen. Das führt dazu, dass ich letzten Endes auch kleine Erweiterungen der Datenbank und ein partielles Redesign der Kommunikation mit dem Server vorgenommen habe und nun reichlich zu testen und zu debuggen habe.

Ich glaube aber dass der Aufwand sich lohnt, auch wenn einige Änderungen für den Anwender erst einmal nicht sichtbar sind.

Sofern mir nicht noch mehr einfällt was unbedingt noch in das 2.6 er Release muss wird es folgende Änderungen geben:

  • Das Kommunikations-Protokoll mit dem Server wurde aufgeräumt und dahingehend verbessert, dass Unterbrechungen der Kommunikation nicht mehr (so leicht) zu dauerhaften Fehlern führen.
  • Bei der Score-Erfassung werden nun nicht mehr nur die Punkte sondern auch die Art des Treffers (1/2/3 Kill / Körper / kein Treffer / Alternative Wertung) festgehalten, so das bei der Auswertung auch Anzahl First-Kills und ähnliches nachvollzogen werden können.
  • Es werden bei der Anmeldung nun Passworte generiert und auch zugeschickt.
  • Ein weiters Feature, von dem ich mir nicht ganz sicher bin, ob ich es noch in das Release aufnehme sind Shared Ressources. Damit will ich dem Benutzer erlauben,   bestimmte Daten als öffentlich freizugeben. Diese Daten können dann von anderen Benutzern heruntergeladen werden. Konkret denke ich dabei an öffentliche Parcours und vielleicht öffentliche Wertungen. Speziell das Konzept von öffentlichen Parcours finde ich extrem reizvoll, weil man damit sehr leicht Parcours Highscores bauen  kann.

Das Upgrade auf dieses Release wird noch einmal etwas haarig, wegen der Datenbank- und Protokoll-Änderung und einer dadurch notwendigen Änderung des Server-Ports. Vor dem Upgrade solltet ihr  daher auf jeden Fall eine Synchronisation der Daten vornehmen, um Datenverlusten  vorzubeugen.

Ich hoffe dass mit diesem Update etwas Ruhe in den zentralen Teilen des Programms einkehrt so dass ich mich in den nächsten Versionen ganz um die Verbesserung und Vervollständigung der GUI kümmern kann.

Zudem juckt es mir in den Fingern mal Server-seitig etwas auf die Beine zu stellen. Ich habe gerade meine ersten vorsichtigen Schritte in der php-Programmierung gemacht, deren Ergebnisse man hier bewundern kann.  Die Hall of Fame die dort dargestellt ist, wird direkt aus der Datenbank ausgelesen.

Die Fertigstellung des Releases wird mich dieses Jahr wohl noch sehr in Anspruch nehmen aber ich glaube, dass ich euch spätestens zum Start der nächsten Saison mit einem stabilen neuen Release versorgen kann.

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Nachwehen

Leider hat mein Server Umzug noch ein paar unerwartete Nachwehen verursacht, die sich durch eine  Nicht-Erreichbarkeit des Servers in der gestrigen Nacht und einem Daten-Verlust auf der Server-Datenbank manifestieren.

Betroffen sind alle Daten,  die seit dem Server-Umzug auf den Server synchronisiert wurden. Damit diese Daten von den Handys erneut geschickt werden, werde ich in Kürze (mal wieder) eine neue Version des Programms in den Download stellen, die sich vom Server zu einer Komplett-Synchronisation überreden lässt. Bis dahin kann es bei der Erstellung von Reports zu Fehlern durch fehlende Daten auf dem Server kommen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Server-Umzug

Aktuell läuft der der ArcheryScores Server auf meinem privaten DSL-Anschluss, dessen Adresse sich spätestens alle 24 Stunden durch Zwangstrennung ändert. Die Namens-Auflösung geschieht über Dyndns und im Prinzip ist der Server jeden Tag für ein paar Minuten nicht erreichbar. Alle zum Zeitpunkt der Zwangstrennung  aktiven Verbindungen werden von meinem Provider brutal und unnachgiebig abgebrochen.

Zudem teilt Ihr Euch die Bandbreite meines DSL mit mir, meiner Freundin und den anderen ArcheryScores-Usern und leider gibt es nicht viel zum Teilen 🙁 . Da ich auf dem platten Land wohne, habe ich den maximal verfügbaren Anschluss der Telekom mit sagenhaften 864 kBit/s downstream (nein, das ist weniger als 1 MBit/s 8) ) und 160 kBit/s upstream. Wenn Du also gerade verzweifelt versuchst Deine Datenbank von meinem Server wiederherzustellen, bekommst Du überwältigende 20 KByte/s, die Du Dir auch noch mit anderen teilen musst. Wenn ich – wie so oft – gerade eine Mail mit 30 MB Attachment versende während ich parallel ein paar Rechner in der Firma fernsteuere und meine Freundin gerade Internet-TV schaut, während Sie über VoIP mit einer weiteren Freundin telefoniert, musst Du Dich halt ein paar Stunden gedulden.

Da ich bereits über eine wachsende Gemeinde von eifrigen und ohnehin leidgeprüften Benutzern verfüge, die ich nicht noch weiter belasten möchte, habe ich beschlossen, dass der Server auf eine feste, dauerhaft verfügbare und breitbandig angebundene Adresse umziehen wird. Wie der Zufall es will, habe ich mir gerade einen Virtual Server bei Host-Europe zugelegt, der all diese Kriterien erfüllt.

Der Umzug ist heute im Laufe des Nachmittages über die Bühne gegangen.  Der alte Server ist wieder verfügbar, jedoch wird dort keine Synchronisation oder Registrierung mehr durchgeführt.  Der Server liefert dem Handy nur noch die neuen Server-Daten und einen entsprechenden Fehlercode RC_CHANGE_SERVER. Dieser Vorgang führt ab Programm-Version 2.5 dazu, dass das Handy die neue Adresse übernimmt und bei zukünftigen Synchronisations-Vorgängen benutzt.

Alle Anwender mit älteren Versionen (also derzeit alle außer mir 8) ) sollten zügig auf Version 2.5 oder höher upgraden. Ich werde eine Rundmail an alle registrierten Benutzer versenden, sobald die neue Version verfügbar ist.

Im Optimalfall wird der Server-Wechsel von Euch also kaum bemerkt werden, sofern Ihr bereits die neue Version installiert habt. Alle alten Versionen werden die Synchronisation mit einen Fehler abbrechen und müssen upgraden, wenn sie weiter Synchronisieren oder Reports versenden möchten.

Ich möchte mich schon im Vorwege für die Umstände entschuldigen, die ich Euch mache. Ich denke aber, dass die Vorteile für alle überwiegen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar