Ideen zu ArcheryscoresV3

Nachdem ich tatsächlich etwas Feedback auf meinen letzten Post bekommen habe, hier nun wie versprochen ein paar Ideen zur Erweiterung des Programmes.

Das ganze ist schon in Arbeit und kommt voran. Allerdings ist es auch ein riesen Haufen Arbeit. Beta- und Alpha- Tester nehme ich natürlich gerne, leider verstehen die meisten das Konzept aber total falsch. Ein Beta-Tester, der keine qualfizierten Aussagen zu den auftretenden Fehlern macht (Marke funtioniert total scheisse, stürtzt ab) oder überhaupt kein Feedback liefert ist nichts wert. Von der Sorte habe ich einen ganzen Verein voll.

Wer helfen will kann das entweder durch Feedback, Mundpropaganda ( wenn es so weit ist)  oder aktive Mithilfe z.B. beim Übersetzen tun. An dieser Stelle geht mein Dank an Roland Bexander der die letzte Version ins Schwedische übersetzt hat.

Zunächst einmal muss man sagen, dass die existierende Version ein paar echte Schwachstellen hat. Das Programm ist in meiner Feizeit nach der Arbeit oder an Wochenenden entstanden und für viele Probleme war einfach nicht die Zeit da, eine richtige Lösung zu schaffen. Zudem wird die Benutzerführung von vielen als verwirrend empfunden und mittlerweile kann ich das Nachvollziehen.

Ausserdem sind mittlerweile ein paar Jahre ins Land gezogen und nicht nur das Betriebssystem (Android) hat sich weiterentwickelt sondern auch die Geräte. Als die bestehende Version entwickelt wurde waren die verfügbaren Geräte im wesentlichen Telefone, Tablets gab es noch nicht.  Heute gilt es einer riesigen Bandbreite an unterschiedlichen Displays gerecht zu werden und es gibt reichlich Speicher und Rechenpower.

Die gute Nachricht ist schon einmal, dass ich jetzt viel Zeit habe, die gesamte Anwendung auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. Es wird also keine verzerrten  Hirschbilder und abgeschnittenen Layouts mehr geben. Ich hoffe auch einige generelle Probleme beseitigen zu können, die zu häufigen Crashes z.B. beim Drehen des Gerätes (Orientation Portrait/Landscape) auftraten.

Mein Hauptangriffsziel davon abgesehen ist die Datenbank. Mein Ziel ist es eine gemeinsame Datenbasis zu schaffen, die es den Benutzern erlaubt ihre Daten zu Teilen und zu Vergleichen. Was man sich darunter vorstellen soll kann ich am Besten an Beispielen erklären:

Teilen von Daten

Wo bisher jeder Nutzer seine Daten komplett selbst eingeben musste, möchte ich es in Zukunft ermöglichen,  dass z.B. Parcours oder Personen, die von einem Nutzer eingegeben wurden von anderen Nutzern auf ihr Gerät heruntergeladen werden können. Besonderen Aufwand werde ich betreiben um die Daten eindeutig zu halten so dass Personen und Parcours nicht doppelt und dreifach in der Datenbank auftauchen. Das hat natürlich viel mit Kommunikation zu tun aber ich werde die Applikation weiterhin auch komplett offline betreibbar halten.

Der Spass geht aber mit dem Online-Betrieb los. Also den Parcours am besten schon mal herunterladen bevor es in den Wald geht. Plan ist es GPS-Tracks und Positionen zu integrieren, die dann auf Google Maps angezeigt werden können. Ein fremder Parcours kann auf diese Weise ohne Verlaufen gemeistert werden. Fotos von den Zielen/vom Schussfeld würde ich auch gerne integrieren aber da muss man schauen, was Sinnvoll ist, denn das kann sowohl den Server als auch das Gerät schnell in Speichernotstand bringen.

Daten vergleichen

Wenn (im Optimalfall) jede Person und jeder Parcours nur einmal in der Datenbank existiert, kann man die Daten natürlich auch vergleichen und zum Beispiel Ranglisten erzeugen.  Das habe ich händisch schon bisher für den Parcours meines Vereines getan und es hat sich großer Beliebtheit erfreut. Zudem gab es schon immer die Idee Auswertungen über die Daten zu fahren und z.B. Auskunft über die Leistungsentwicklung einzelner Nutzer (werde ich besser/schlechter, welche Ziele machen mir Probleme) aber auch über Gruppen von Nutzern zu machen (wie stehe ich im Vergleich da,welche Ziele sind generell schwer im Parcours).

Es gibt dazu Überlegungen eine Art Bestätigungsverfahren einzuführen. Also in der Art – Wenn ein Ergebnis in einer Rangliste auftauchen soll, muss es von sagen wir mal 2 Mitschützen bestätigt werden. Dazu erhalten die eine Mail mit einem Link der das Ergebnis bestätigt oder nicht. Damit wird verhindert, dass sich jeder Spassvogel seine Rekordergebnisse einfach eingibt.

Solche Auswertungen, plane ich jedoch nicht auf dem Handy, sondern via Web zugänglich zu machen. So können auch Mitschützen ohne eigenes Gerät auf ihre Daten zugreifen.

Als Entwickler macht man sich natürlich immer Gedanken darüber wie man sich seinen Aufwand vergüten lassen kann und  das steht bei mir mittlerweile auch an, denn ich lebe seit mittlerweile 2 Jahren vom Ersparten und bin einem Mittelzufluss daher nicht abgeneigt.

Keine Meinung habe ich zur Finanzierung durch Werbung. Ich finde die Idee mir im Parcours Werbung anschauen zu müssen schlicht unerträglich und der ganzen Ideen vom traditionellen Bogensport entgegengesetzt. Das bleibt euch also erspart.

Unklar ist mir noch, ob ich die bisherige Umsonst-Version überhaupt in eine Bezahl-Version umwandeln kann, oder ob ich ein komplett separates Programm anbieten muss. Das werde  ich zügig klären. Aufgrund des sehr unterschiedlichen Designs der Datenbank ist es ohnehin fragwürdig, ob es ein Upgrade geben kann.

Dann gibt es noch das relativ neue Konzept der In-App-Purchases – also eine App z.B. Umsonst anzubieten, dann aber bestimmte Sachen für Geld hinzukaufbar zu machen.

Fazit – irgendwie muss sich der ganz erhebliche Aufwand  ein wenig bezahlt machen, es wird also nicht komplett umsonst bleiben.

Es gibt dann natürlich noch die mittlerweile schon steinalte Idee, die Web-Interfaces (Ranglisten, Performance-Charts) in ein Forum einzubinden, wo man sich dann auch gleich noch mal erzählen kann mit welchem Bogen oder welcher Sehne man seine (nun messbaren) Ergebnisse um wieviel Prozent verbessern kann,  usw.. Vorausgesetzt ein hinreichend grosse Nutzerzahl kann man so auch ein wenig (Werbe-) Einnahmen generieren.

Ach ja, zum Thema Features. Ich habe da noch einige Punkte die ich hinzufügen werde bzw.über die ich noch nachdenke. Wer noch Erweiterungsvorschläge hat, am besten hier posten:

  • Klassen für Geschlecht und Alter: Herren, Damen, Jungs, Mädels und Jungvolk
  • Bogenklassen: Langbogen,  Recurve,  in Holz / Glass / Stahl.
  • Extra Eingabemaske im Turniermodus, also für grosse Teilnehmergruppen wahlweise nur Eingabe der Endergebnisse und Erstellung von Ranglisten nach Klassen.
  • Mehr Wertungen, also Schemen für Hunter-Runden usw.
  • Vereinfachte Anmeldung, keine Passworteingabe mehr.
  • Verbesserte Sicherheit, beidseitige Prüfung der Zertifikate der verschlüsselten Verbindung.
  • Einfache Übernahme der Daten von einem Gerät auf ein anderes.
  • Usw..

Für heute soll das erst einmal reichen, mehr dazu bald.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ERROR: si-captcha.php plugin: GD image support not detected in PHP!

Contact your web host and ask them to enable GD image support for PHP.

ERROR: si-captcha.php plugin: imagepng function not detected in PHP!

Contact your web host and ask them to enable imagepng for PHP.